Dienstleistungen Top Info Heizung Bad u. Sanitär Partnerfirmen Team Firmenchronik
Startseite Heizung Solarheizung

Heizung


Öl- und Gasheizung, Brennwertheizung Solarheizung Erneuerbare Energie

Wir stellen ein: So finden Sie uns Kontakt Impressum AGB

Solarheizung

Die Sonne liefert uns täglich ein enormes Energiepotential, das in Deutschland den Primärenergieverbrauch um das 80-fache übersteigt. Diese Energiequelle ist praktisch unerschöpflich und steht uns auch noch in den nächsten Jahrmillionen zur Verfügung. Fossile Brennstoffe wie Kohle, Erdgas oder Erdöl, die zur Zeit fast ausschließlich für die Gebäudebeheizung und Trinkwasser- erwärmung sorgen, sind im Gegensatz zur Sonnenenergie nur begrenzt vorhanden. Die nächsten Generationen werden nicht mehr uneingeschränkt auf sie zurückgreifen können. Die Sonne ist somit zweifellos die Energie der Zukunft.

Die Kraft der Sonne kann auch in unseren Breiten genügend Strahlungsenergie, insbesondere für die Erzeugung von warmen Wasser, bereitstellen.

Im Sommerhalbjahr liefert die Solaranlage nahezu die gesamte Wärmeenergie für die Warmwasserbereitung. Im Winterhalbjahr wird das Trinkwasser durch die Solaranlage vorgewärmt und durch andere Wärmeerzeuger, wie z. B. Heizkessel, Gas-Wandheizgeräte, Elektro-Durchlauferhitzer, nachgeheizt.

Im Jahresmittel können 2/3 des Warmwasserbedarfs durch Solarenergie gedeckt werden. Im Vergleich zu einem modernen Gas-Heizkessel ersparen schon 4 m2 Sonnenkollektoren der Atmosphäre Jahr für Jahr bis zu einer Tonne Kohlendioxyd.

Die Montage der Kollektoren ist je nach den baulichen Gegebenheiten auf dem Hausdach, im Dach integriert oder als Flachdachaufstellung möglich. Für alle drei Montagevarianten steht ein komplettes Zubehörprogramm zur Verfügung.


Genießen Sie Wohlfühl-Wasser aus Sonnenwärme und profitieren Sie von entscheidenden Vorteilen:

Mit Ihrer neuen Solaranlage setzen Sie ein Zeichen zum Umweltschutz und zeigen Umweltbewusstsein.


Fakten


So verbinden sie die ökologischen Vorteile mit den ökonomischen
Solarenergie zählt sich aus. Und das nicht nur für die Umwelt, sondern auch für Ihren Geldbeutel. So liefert sie von Mai bis September genug Energie, um die Warmwasserbereitung nahezu voll zu decken. Was immerhin einem Jahresdurchschnitt von 50 bis 60% entspricht. Die Nutzung von Solarwärme macht sie außerdem ein Stück weit unabhängig von Energiepreiserhöhungen - u. a. verursacht durch Steuern, wie etwa die Ökosteuer. Zudem trägt eine Solaranlage auch wesentlich zur Wertsteigerung des hauses bei.


unsere Modellbeispiele:

Der Hochleistungs-Vakuum-Röhrenkollektor Vitosol 300 von Viessmann

CPC ALL STAR Nachrüstung von Paradigma